Home     ARCHEGON     Six And More     Barcode Music     Günter Schroth     Contact     Links

Fisch zum Frühstück Reviews/Playlists

Oisi Voci Reviews/Playlists

Pränatal Inferno Reviews/Playlists

Way out Reviews/Playlists

Blue Q Reviews/Playlists

 

Barcode Music Reviews/Playlists

Do Not Open! Reviews/Playlists

 

Please listen to an extract of

Click to enlarge

Barcode Music

Barcodes are condemned to be dumb contemporaries of our world ruled by computers. Only by bleeping at the scanner of the supermarket checkout they bashfully refer to their musical qualities.

In each and every barcode there is hidden a melody or a sound structure strongly marked by the product on which the barcode sticks. By nature, the barcode on a can of Coca Cola sounds different from the barcode on a pack of cheese, of chocolate or of rolled oats.

Barcode Music

Barcodes sind dazu verdammt, stumme Zeitgenossen unserer computerisierten Welt zu sein. Nur durch das Piepsen an der Scannerkasse weisen sie schüchtern auf ihre musikalischen Qualitäten hin.

In jedem Strichcode versteckt sich dennoch eine Klangstruktur, die vom jeweiligen Produkt, der sie anhaftet, geprägt ist. Die Cola-Dose hat deshalb eine andere heimliche Melodie, als die Packung Kondome, oder Dicke Gerstengraupen, die uns im Supermarktregal scheinbar stumm erwartet.

Seit etwa sechs Jahren ist der Frankfurter Electronic-Sound-Tüftler Günter Schroth dem verschlüsselten Seelenleben des Barcodes auf der Spur. Durch selbst entwickelte Computerprogramme entlockt er per Scanner den schwarzen Strichen, eigenwillig pulsierende Klangstrukturen und bringt diese auf die Bühne oder ins Studio.

Seine jetzt erschienene CD "Barcode Music" (auf ARCHEGON) enthüllt auserlesene und stark emotional geprägte Kompositionen, mit verheißungsvollen Titeln wie: "Im Lichtkreis des Scanners" oder "Abgescannte Welten". Neben sieben Solostücken sind auf dieser CD noch zwei besondere Leckerbissen zu hören:

"Voice-Scan" - ein ursprünglich frei improvisierter Dialog zwischen Barcodes und der Stimme von Franziska Quandt , wie man es nur selten zu hören bekommt und  Vinyl-Scan - freie Improvisationen von präparierten Schallplattendes niederrheinischen Künstlers Claus van Bebber und Barcode Music.

Barcode Music concerts

Barcode Music  reviews

Playlists including Barcode Music

Articles about Barcode Music

Releases with tracks of Barcode Music:
CD-R “licht geist paperwhite” uno spe(a)ciale mix by scarecrow (Rüdiger Erb, erbr001@mail.uni-mainz.de)
       including: bolee-barzmusic, Günter Schroth Barcode Music, inox kapell, Six And More, shrebbl a gogo

Home     ARCHEGON     Six And More     Barcode Music     Günter Schroth     Contact     Links

Fisch zum Frühstück Reviews/Playlists

Oisi Voci Reviews/Playlists

Pränatal Inferno Reviews/Playlists

Way out Reviews/Playlists

Blue Q Reviews/Playlists

 

Barcode Music Reviews/Playlists

Do Not Open! Reviews/Playlists